Mobile Device Autism

Wie gut, dass es das heilige Smartphone gibt. Früher saßen sich Ehepaare noch eisern schweigend im Restaurant gegenüber, heute kann jeder Banalitäten mit seinem mobilen Endgerät teilen, anstatt mit dem Gegenüber die Anstrengung einer niveauvollen Unterhaltung zu unternehmen. Mein Rat: Einfach das Handy in die Spree schmeißen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s